Nach erfolgreicher Abtrennung des Großteils der Störelemente durch Arbeiten der TU Bergakademie Freiberg, soll nun eine abschließende Ausbringung und Anreicherung von Vanadium mittels Solventextraktion stattfinden. Eine umfassende Versuchsreihe soll im Verlauf des Herbstes zeigen, unter welchen Bedingungen sich Vanadium extrahieren lässt, ohne die verbliebenen Störelemente mitzuziehen. Hierzu werden zunächst synthetische Lösungen untersucht und diesen schrittweise gezielt Störelemente hinzugegeben, um die Trennung und möglicherweise notwendige weitere Verfahren gezielt vorzunehmen und voranzutreiben.